Trainingstage in Südafrika
February 14, 2012   Posted by: Dennis Hellwig

Trainingstage in Südafrika

Am Sonntag 8:00 früh hatte unser Team die ersten Sets am Wettkampfboot, der Malibi MXZ. Aus unerfindlichen Gründen wurde anfangs komplett ohne Ballast gefahren und die Fahrer hatten grosse Probleme mit der Welle. Erst auf Nachfrage wurden die Factory Tanks gefüllt und das Training konnte relativ gut zu Ende gebracht werden.
Die Israelis, die unmittelbar im Anschluss trainierten haben davon etwas profitieren können und ihre gesamte Zeit an der verbesserten Welle verbracht, wobei es während des gesamten Tages nicht gelang, eine perfekte Form zu basteln.
Es gab kaum einen Fahrer, der nicht in irgendeiner Form über Probleme sprach.
Die Teams aus Österreich, Irland, Spanien und Russland trafen im Laufe des ersten Trainingstages ein, sodass ab Sonntag Abend alle Chalets an der Site mit den teilnehmenden Nationen gefüllt waren.
Da parallel zur EM die Landesmeisterschaften abgehalten werden, sind die Südafrikaner rein zahlenmässig in deutlicher Mehrheit.
Der Auftritt des italienischen Teams mit allein 15 ! Ridern, inklusive Massi Pifaretti, ist  jedoch für alle Nationen beeindruckend.
Der letze Trainingstag wurde dann für Rider dann nochmals spannend, da die Streckenführung aufgrund von starkem Backwash geändert wurde. Das empfanden die Fahrern jedoch durchweg als positiv, da dieser am Vortag -zusätzlich zu den Problemen mit der Wake- ein grosses Manko war.
Mittwoch Nachmittag fand die Eröffnungszeremonie statt und am Mittwoch startet endlich der Wettkampf.
Wir halten euch auf dem Laufenden!

 

no comments posted in: Contests
There are not tags associated with this post.
About the author

Dennis Hellwig -